Madden 17

c1ec410efd6d4f3858bedebfa798ad0b

Der Football Boom in Deutschland ist ungebrochen und die hochtaktische Sportart mit durchtrainierten Kühlschränken flimmert immer mehr zur besten Sendezeit auf dem heimischen Fernseher. Auch die NFL sieht Europa als wachsenden Markt, weshalb immer mehr Spiele im Ausland stattfinden. Kein Wunder, dass Madden NFL 2017 entsprechend mit Hochspannung erwartet wird.

usk_0

The Gronk

 Dieses Jahr findet sich der Publikumsliebling der New England Patriots, Tight-End Rob Gronkowski, auf dem Cover des diesjährigen Ablegers. Wie jedes Jahr findet im Internet hierzu eine Abstimmung statt, um den nächsten NFL Star die Ehre zu gewähren. Witzigerweise ist dieses Jahr kein Vertreter eines Superbowl Teilnehmers vertreten.

  

Neuer Name, alter Look

 Mit viel Getöse und PR wurde bekannt gegeben, dass die Grafikengine der Sportspiele gewechselt wird. Die betagte Ignite Engine wurde durch die Frostbite Engine aus dem Hause Dice (Battlefield) ersetzt. Wer nun unglaubliche Veränderungen und ein komplett neues Spiel erwartet, wird jedoch enttäuscht sein. Bis auf wenige Details und diverse Animationen, sowie Kollisionsabfrage, ändert sich eigentlich nichts. Wäre es vorher nicht angekündigt worden, wäre es vermutlich nicht einmal aufgefallen.

  

Alles neu macht der Herbst

 Das grundsätzliche Problem der jährlichen Updates bleibt auch dieses Jahr nicht erspart. Anstatt einen großen Wurf, werden viele kleine Dinge hinzugefügt, die meist nur auf den zweiten Blick auffallen oder sogar komplett untergehen. Dieses Jahr wird der Defense eine verbesserte KI spendiert, die jedoch nicht in dem Umfang greift, da die Mitspieler immer noch stellenweise ihre Bereiche nicht decken oder zum Hinterherlaufen verdammt sind. Auch die Eingriffmöglichkeiten in der Defense bleiben relativ gering. Das gesamte Spiel scheint durch die KI bestimmt zu sein und wenn man Glück hat, kann man den gegnerischen Quarterback unfreundlich hallo sagen. Gerade in der Passverteidigung ist man dem Willen der KI hilflos ausgesetzt.

  

Und sonst?

Neu auch die Möglichkeit spezielle Formationen beim Punt und Fieldgoal Versuch einzunehmen, um den gegnerischen Versuch zu verhindern. Was eigentlich schon in den letzten Jahren möglich war, erfährt hier nur einer größeren Aufmerksamkeit.

Wenn nun ein Spieler vom Gegner getacklet wird, kann man durch den zeitlich richtigen Druck einer Taste (diese wird über dem Spieler angezeigt) den Tackle brechen und weiterlaufen. Dies ermöglicht spektakuläre Touchdown Runs und spannende Zweikämpfe vor der Endzone.

  

Lets play

 Bei den Spielmodi wird vor allem auf bewährtes gesetzt und dem Spieler die Möglichkeit gegeben sein Lieblingsteam über Jahre hinweg zum Erfolg zu führen. Neu ist allerdings, dass man anstatt dem ganzen Spiel nur bei den wichtigsten Momenten ins Spielgeschehen eingreift. Der gesamte Ablauf wird hierbei durch die KI simuliert und steht das eigene Team kurz vor der Endzone, darf man entscheiden, ob man das Pad bedienen möchte oder nicht. Zudem kann man auch das gesamte Spiel über nur die Offense oder die Defense kontrollieren.

Im Franchise Modus übernimmt man wie gehabt die Geschicke des Managers und plant neben Verträgen auch den nächsten Draft. Hierbei wird wild gescoutet, um auch wirklich die besten Spieler aus den Colleges zu bekommen. Leider besteht hier keine Lizenz, so dass reine Phantasiespieler in die NFL nachrücken.

Und im Draftmodus kann man wieder sein eigenes Team mittels Draft zusammen stellen und hierbei die bekannten Karten sammeln, um das Team weiter zu verbessern.

  

Party?

 Neue Engine bedeutet nicht immer mehr Spektakel. Insgesamt hinkt die gesamte Präsentation etwas dem Spielgeschehen hinterher. Langweilige und immer gleiche Einblendungen in den Unterbrechungen sind zum Glück schnell weggedrückt. Wenn bei einem Superbowl Finale nur ein paar Funkenfontänen sprühen und sonst wenig drum herum passiert, passt das einfach nicht zusammen. Hier besteht auf jeden Fall Verbesserungsbedarf. Die Kommentatoren machen ihre Sache sehr gut und kommentieren das Spiel flüssig und ohne große Aussetzer. Die raplastige Musik passt sehr gut zum Spiel und sorgt für ordentlich Unterhaltung.

 


 

 

Systemvoraussetzungen

  • Playstation 4

 

1,002 total views, 2 views today

Print Friendly, PDF & Email

Post Author: Admin

Schreibe einen Kommentar