[News] “Steel Division: Normandy 44”

 

 

Paradox und Eugen Systems kündigen „Steel Division: Normandy 44“ an

Realistische Taktikmanöver mit historischen Einheiten in gigantischen Mulitplayer-Gefechten

Planegg, den 2. März 2017 – Paradox Interactive und Eugen Systems, das bekannte Entwicklerstudio hinter Titeln wie der Wargame-Reihe und R.U.S.E, geben ihre Partnerschaft für das kommende Echtzeitstrategiespiel Steel Division: Normandy 44 bekannt. Spieler übernehmen das Kommando über Panzer, Truppen und andere Fahrzeuge des Zweiten Weltkrieges.

Entwickler und Publisher legen dabei besonderen Wert auf die historisch genaue Abbildung der Vehikel und Einheiten. Steel Division Normandy 44 erscheint 2017 für Windows PCs und umfasst eine Einzelspielerkampagne sowie verschiedene Online-Multiplayer-Modi, wie zum Beispiel 10-gegen-10-Gefechte.

Der Trailer bei YouTube: https://www.youtube.com/watch?v=ccobgIHP0Zc

Steel Division: Normandy 44 legt ein besonderes Augenmerk auf die historisch genaue Darstellung, nicht nur der Einheiten und Fahrzeuge, sondern auch der landschaftlichen Gegebenheiten. Basierend auf Fotografien aus der Normandie des Jahres 1944, rendert die Engine IRISZOOM die Schlachtfelder detailgetreu. IRISZOOM ist eine hauseigene Entwicklung von Eugen Systems. Fließendes Zoomen zwischen Vogelperspektive bis zur Einzelansicht spezifischer Einheiten ermöglichen so einen bestmöglichen Überblick über das Kampfgeschehen im  dynamischen Frontverlauf, das Planen von Hinterhalten und Truppenmanövern. Spieler müssen ihre Infantrie, Panzer und Fahrzeuge in Echtzeit strategisch überlegt in Position bringen und während der Feindkontakte strategisch gekonnt lenken, denn reine Feuerkraft reicht nicht aus, um den Sieg zu erringen.

Nur wenigen Entwicklern ist Strategie und Geschichte so wichtig wie Eugen Systems. Genau das macht diese Partnerschaft zum perfekten Match“, sagt Fredrik Wester, CEO bei Paradox Interactive. „Das Detail-Level von Steel Division ist beeindruckend. Ich bin mir sicher, dass das Spiel den hohen Ansprüchen, die Paradox-Fans zu recht – gerade im Bereich historisch korrekter Darstellung – an unsere Produkte haben, gerecht wird.“

Steel Division – Features:

Befehlsgewalt über mehr als 400 historische Einheiten – Ob im Kampf um die Kontrolle in intensiven Multiplayer-Gefechten (mit bis zu 10 gegen 10 Kontrahenten), im Singleplayer oder gemeinsam mit Freunden in Ranked Matches, die Spieler müssen ihre Infantrie, Panzer, Flugzeuge und Unterstützungsfahrzeuge gekonnt in Stellung bringen, um den Sieg in den taktischen RTS-Gefechten zu erzielen.

Realistische Taktiken – Die Gefechte erstrecken sich über drei unterschiedliche Phasen, innerhalb derer neue Einheiten freigeschaltet werden, die realistische Truppenbewegungen und die ständig wechselnden Kriegsschauplätze widerspiegeln. Der dynamische Frontverlauf passt sich dem ständigen Auf und Ab des Kriegsglückes an. Gegnerische Infantrie durch Sperrfeuer niederhalten, den Feind zum Rückzug zwingen oder einen wohlgeplanten Durchbruch an einer Stelle starten – alles liegt in der Hand der Spieler.

Realistisches Setting –  Dank der neuesten Version der Eugen hauseigenen Engine IRISZOOM, können Spieler ohne Abstufung zwischen Vogelperspektive und Einzelansicht auf über 400 historische Einheiten zoomen. Die Karten basieren dabei auf historischen Fotografien der Normandie aus dem Jahre 1944.

Outplan, Outsmart, Outgun – Von der Erstellung der Kampfgruppen über die Positionierung einzelner Einheiten auf dem Feld, um Schlachten zu gewinnen, ist umfassendes taktisches Geschick von Nöten. Jede verlorene Einheit bedeutet einen Rückschlag und eine wachsende strategische Unterlegenheit in den Gefechten. Die Spieler befinden sich stets im Kampf um die Kontrolle und Oberhand auf dem Schlachtfeld!

 

362 total views, 1 views today

Print Friendly, PDF & Email

Post Author: Admin