Team Assault

bf370145e1f52a7d0eaf101f873d3397„Team Assault: Baptism of Fire“ vom schwedischen „Zeal Game Studio“, ist ein runden basierendes 3D Taktikspiel, in dem Spieler ihre Infanterieeinheiten auf dem Schlachtfeld einsetzen können, um ihren Gegner aus zu manövrieren oder ihn in die Flucht zu schlagen. 

 

usk_18

Das Spiel kennt verschiedene Spielmodi, die man als Auftragsmissionen bezeichnen kann. In einigen Szenarien müssen Kontrollpunkte eingenommen werden, in anderen sind alle vorher festgelegten Siegpunkte zu holen. Im Deathmatch muss eine bestimmte Anzahl von Feinden eliminiert werden und im Annihilationmodus müssen gar alle Feindkräfte vernichtet werden. Dabei bewegen wir uns entweder in einem ländlich geprägten Umfeld oder auch in Städten, die mit Objekten verschiedenster Art markiert sind. Wir finden zerstörte Artilleriestellungen ausgebrannte Panzer oder auch gut ausgebaute Schützenstellungen. Der Sound ist nett aber nicht wirklich einprägend. Das Interface ist ausreichend, zeigt aber Schwächen in der Feinabstimmung.

Zu Beginn des Spieles rüsten wir unsere Truppen aus. Aus 5 Waffengattungen wählen wir unsere Kämpfer aus. Sollen es lieber Panzergrenadiere oder Gebirgsjäger sein ? Fallschirmjäger sind gute Einzelkämpfer, aber manchmal ist es besser sich für Panzergrenadiere zu entscheiden. Inbesondere, wenn schwer bewaffnete Gegner zu erwarten sind. Nun zur Ausrüstung. Darf es ne Handgranate oder ein Scharfschützengewehr sein ? Es gilt die optimale Truppe für die speziellen Einsätze zusammenzustellen. Dabei muss aber auf die Kosten geachtet werden, die später im Spiel anfallen. Im späteren Verlauf des Spieles gilt es die Zusammenstellung seiner Truppen zu überwachen und gegebenenfalls zu optimieren. Es ist auch ein Führungssystem zu etablieren, dass von Unteroffizieren bis zu Offizieren reicht. Diese Offiziere haben Führungseigenschaften, insbesondere steuern sie die Moral ihrer unterstellten Truppenteile. Das ist sehr wichtig, wenn bei Verlusten, Truppenteile den Rückzug antreten. Gute Offiziere können dann ihren Einfluss geltend machen, um diese wieder zu sammeln und erneut in den Kampf zu führen.

Die Umsetzung der Waffenauswirkung erscheint gut umgesetzt. Müdigkeit, Waffenrückstoß oder eine Verwundung beeinflussen die Treffgenauigkeit eines Waffensystems. Und das Arsenal ist gross. 20 verschiedene Infanterie Waffen von der P 38 bis nur Bazooka, alles vorhanden, was der Spieler benötigt.

Der Spielansatz ähnelt dem Jagged Alliance. Über Missionen findet der Spieler ganz schnell in Spiele herein .Manche Missionen sind mit Punkten festgelegt.Zum Einstieg in das Spiel eignet ein Singlemodus gegen die KI. Für Fortgeschrittene ist der Multiplayermodus gegen einen menschlichen Gegner zu empfehlen. Hier kann der menschliche Partner die Wehrmacht oder die US Armee übernehmen.

 


 

 

Systemvoraussetzungen

  • Betriebssystem: Windows XP, Vista, 7
  • CPU: 2 GHz Single Core Prozessor
  • RAM: 1 GB
  • Video / Grafik: Grafikkarte mit 1 GB internen Speicher
  • Z.B. GeForce 210 oder höher oder Radeon HD 5450 oder später
  • DirectX: 9.0c
  • Empfohlene Grafikkarten
  • GeForce GTX 570 oder höher
  • Radeon HD 6750 oder später

 

72 hits, 4 Hits heute

Post Author: Admin

Schreibe einen Kommentar