Bookmark and Share

 


Sie befinden sich hier:  Startseite / Artikel / Konsolen
Bootstrap Slider

Need For Speed Shift 2

Unleashed
Mit Need for Speed Shift 2 kommt der 2. Teil dieser Serie auf den Markt. Natürlich wird der Titel sofort mit dem Primus dieser Klasse, Gran Turismo 5, verglichen. Wie sich Need for Speed in diesem Vergleich schlägt, und wer sich die Krone aufsetzen darf, erfahrt ihr in dem folgenden Test.



Das Hauptaugenmerkt des Spiels liegt natürlich auf dem Karrieremodus, in welchem ihr euch durch 16 Level nach oben kämpfen müsst. Zuerst kauft ihr euch euer erstes Auto, welches ihr im Verlauf des Spiels Tunen könnt. Mit rund 120 Fahrzeugen ist der Fuhrpark relativ umfangreich, kommt jedoch nicht an den von Gran Turismo heran. Bei jedem Rennen sammelt ihr Punkte durch eure Platzierungen, wodurch ihr im Level steigt und weitere Rennen freischaltet. Zwischen den Rennen erhaltet ihr immer wieder Tipps von Profirennfahrern um euch weiter zu verbessern. In der Werkstatt könnt ihr das Aussehen und die Leistung eures Wagens verändern. Optisch gibt es nicht so viel zu verändern. Lediglich der Lack und ein paar Venyls verschönern die Optik eures Wagens. Im Leistungsbereich hingegen gibt es sogar mehr Tuning Optionen, als beim großen Konkurrenten. Sher gut dabei ist, dass man direkt sehen kann, wie viel zusätzliche km/h das eingebaute Teil bringt, beziehungsweise wie viel Beschleunigungszeit ihr spart.
Natürlich könnt ihr euch im weiteren Verlauf auch neue Autos kaufen, um noch schneller zu sein. Neben den normalen Rennen gibt es die Drift, Zeit und Eliminationsrennen. Auch die Nachtrennen bieten eine willkommene Abwechslung. Leider sind die Driftrennen sehr schwer geraten. Hier werden vor allem Neulinge echte Probleme bekommen. Zum Glück könnt ihr diese Rennen auch einfach links liegen lassen, und trotzdem bis zum Ende des Spiels kommen.


 

Geschrieben von: Torres am 25.05.2011
Wertung: 





  

Positiv

  • - komplettes Schadensmodell
  • - Helmkamera
  • - lange Karriere

Negativ

  • - Genger KI
  • - schlechte Ideallinie
Fazit:

Insgesamt ist den Machern von Need for Speed ein anständiges Rennspiel gelungen, welches dem großen Konkurrenten auf die Pelle rückt, ihn jedoch nicht vom Thron stoßen kann. Mit dem kompletten Schadensmodell und der neuen Helmkamera hat man GT5 einiges voraus, jedoch ist der Fuhrpark lange nicht so umfangreich. Auch grafisch kommt Need for Speed nicht ganz an GT5 heran und die wirklich aggresive KI der Gegner macht einen manches Mal verrückt.
Mit der langen Spielzeit und den Abwechslungsreichen Rennen kann NFS jedoch Punkten und ist somit wirklcih empfehlenswert und wird auch sicher seine Anhänger finden.
Galerien dazu
     

Sie können keine Kommentare abgeben!

 


Deutsche MMORPG
Panzerliga
Cossacks 2
Benutzer online: 0, Gäste online: 22
Drucken | Powered by Koobi:CMS 7.25 © dream4® | Impressum | Bookmark and Share