Bookmark and Share

 


Sie befinden sich hier:  Startseite / Artikel / Konsolen
Bootstrap Slider

The Legend of Zelda: Ocarina of Time 3D

Mit The Legend of Zelda: Ocarina of Time landete Nintendo einen großen Treffer und konnte eine große Fangemeinde aufbauen.
Man versucht nun auf alte Erfolge Anschluss zu finden und hat ein Remake zum Klassiker für den Nintendo 3DS kreiert.
Ob sich die Mühen gelohnt haben und ob eine dritte Dimension das alte Spielvergnügen erneut aufleben lassen können erfahrt ihr bei uns!
 



Der Held und sein Ross

The Legend of Zelda: Ocarina of Time 3D führt euch in das heilige Land Hyrule, welches von Ganondorf terrorisiert wird. Mithilfe einer Zeitmaschine versucht er das heilige Land, sowie die komplette Königsfamilie, inklusive Prinzessin Zelda, zu stürzen.
Der kleine Held Link ist nun nur noch der Einzige, wer das Land jetzt noch retten kann. Das Abenteuer selber führt den Protagonisten von mythischen Landschaften bis hin zu geheimnisvollen Tempeln und Verliesen.

Der Protagonist Link selber wächst ein einem kleinen Dorf der Kokiri auf und man ist zu Beginn des Spieles daran gebunden, sich damit abzufinden, dass der Held selber noch ein Kind ist.

Doch das ist nicht das gesamte Abenteuer so, denn im Spielverlauf selber wird aus dem kleinen Helden schnell ein großer Abenteurer.

Die Entwicklung des Helden selber geschieht dennoch nicht kontinuierlich, sondern wird mitten im Spiel, quasi durch einen Knopfdruck, vollzogen und man findet auf einmal einen ausgewachsenen Helden wider.

Die Vorteile eines Erwachsenen liegen eigentlich auf der Hand. Denn nun ist es dem Spieler möglich auf bessere Waffen zurück zu greifen und man hat nun sogar die Größe, um ein edles Ross zu reiten.


Übersichtliche Steuerung mithilfe beider Bildschirme

 

Geschrieben von: Seraf am 22.07.2011





  

Positiv

  • schöne drei dimensionale Perspektive
  • modernisierte Steuerung
  • Einsteigerfreundlich

Negativ

  • keine weiteren Neuerungen wurden ins Spiel integriert
Fazit:

Mit The Legend of Zelda: Ocarina of Time setzte Nintendo sich bereits auf dem N64 von seinen Konkurrenten weit ab und integrierte erstmals eine 3D-Umgebung in ein Abenteuer rund um den kleinen Helden Link.
Gerade die neue Spieldynamik mit der musikalischen Untermalung und der wunderschönen Umgebung mit sämtlicher Dungeons ließen das Spiel schon damals Geschichte schreiben. Kaum ein anderer Titel konnte es ernsthaft mit diesem Spiel aufnehmen. Das gilt teilweise bis heute weiterhin.
Auf der Nintendo 3DS versucht nun Nintendo an alte Erfolge anzuschließen und fügte eine dreidimensionale Grafik ein, welche allerdings ohne Probleme ausgeschaltet werden kann. Die Steuerung selber wurde zudem noch modernisiert und einsteigerfreundlicher gestaltet.
Leider waren das auch schon die Neuerungen, da das Spiel selber noch originalgetreu ist, da es keinerlei weiterer Regionen oder Dungeons gibt.
Fraglich ist nur, warum man nicht gerade hierbei ein Zeichen setzen wollte, um ein wenig mehr Hype in schon geschlagene Schlachten zu bringen.
Im Großen und Ganzen kann man dennoch behaupten, dass The Legend of Zelda: Ocarina of Time 3DS auch heutzutage genauso Punkten kann wie noch auf dem N64 selber.
Galerien dazu

Sie können keine Kommentare abgeben!

 


Deutsche MMORPG
Panzerliga
Cossacks 2
Benutzer online: 0, Gäste online: 57
Drucken | Powered by Koobi:CMS 7.25 © dream4® | Impressum | Bookmark and Share