Bookmark and Share

 


Sie befinden sich hier:  Startseite / Artikel / PC Spiele
Bootstrap Slider

Revolution Under Siege - Gold

Aus dem Osten kommt das Licht?
Es ist wieder kühler – die Technik und die Hirne der Redakteure arbeiten wieder fehlerfreier, da darf endlich der Test für Revolution Under Siege Gold fertig gestellt werden. Nicht zuletzt aufgrund der Prämierung als Strategiespiel des Jahres 2010 hier auf gamershall.de ist eine gewisse Sorgfalt für dieses Review angebracht. Aber auch die Revolutionsführer sowie deren Gegenspieler waren für ihre Unerbittlichkeit und Gnadenlosigkeit berüchtigt. So wollen wir auf keiner Seite für das eine oder andere Debakel verantwortlich sein.

Die Karte


Hier wurde grafisch etwas nachgebessert und die Counter wurden auch aufpoliert.

Also auf geht’s – etwas erfrischt werfen wir uns ins Getümmel des russischen Bürgerkrieges. Das Anhängsel „Gold“ im Produktnamen verrät, dass der Titel nicht brandneu ist. In der Tat erschien Revolution Under Siege bereits Ende 2010 in der Urversion – natürlich damals bereits ausgiebig durch unseren guten Mortimer getestet. Ihr findet den Bericht auf unseren Seiten. Vor fünf Jahren fiel der Test sehr gut aus. RUS war beinahe als Überraschungstitel zu bezeichnen, da einerseits das Szenario völlig neu und unverbraucht war und andererseits die KI eine unerwartete Qualität aufwies. Gerade letztere ist oftmals größter Kritikpunkt an den umfassend und gründlich recherchierten AGEod-Titeln. Im Falle von RUS sorgte die KI für eine wirklich „runde“ Bewertung wodurch man das Spiel mit ruhigem Gewissen als eine Perle im AGEod-Portfolio bezeichnen kann. Da das Spiel 2010 bereits mit fliegenden Fahnen für Begeisterung gesorgt hat, stellt sich natürlich jetzt die Frage, wie man dieses Spielerlebnis noch verbessern könnte.

Übersicht


Hier planen wir Spezialoperationen.

Seit der Kooperation AGEods mit Matrix/Slitherine ist vor allem Rise of Prussia als Gold Edition veröffentlich worden. Hier wurden neue Multiplayeroptionen (Erhöhung der Spielerzahl) sowie neue Feldzüge/Kampagnen sowie einige kleine Änderungen an der Spielmechanik und den Spieloptionen vorgenommen. Alles in allem wurde Rise of Prussia deutlich aufgewertet und die Gold Edition war und ist eine wirklich lohnende Anschaffung.

 

Geschrieben von: Longstreet am 02.07.2015
Wertung: 





  

Positiv

  • RUS nach wie vor "einsamer Wolf" in diesem Setting
  • aufpolierte Grafik
  • gute KI
  • erstklassiger Sound

Negativ

  • technische Umsetzung des MP nicht mehr zeitgemäß
  • keine tiefgreifenden Neuerungen

Systemvoraussetzungen

  • Windows XP/Vista/ Windows 7 (unterstützt nicht Win 98 oder 2000)
  • Pentium IV 1800+ MHz
  • RAM 1 GB (XP) oder 2 GB (Vista/Win7)
  • HDD: 3 GB
  • Grafikkarte 512MB oder besser
Fazit:

Revolution Under Siege bleibt auch mit der Gold Edition die Referenz für Spiele zum Russischen Bürgerkrieg - obgleich das aufgrund der kaum vorhandenen Konkurrenz nicht schwer fällt, ist RUS(G) ein anspruchsvoller Titel. Von allen AGE-Engine-Titeln leistet die KI in diesem Szenario das Beste. Die hohe Authentizität gepaart mit historischer Genauigkeit und Atmosphäre machen RUS zu einem Titel an dem man nur schwer vorbei kommt. Fans des vorliegenden Settings sollten beherzt zugreifen. Einziger Wermutstropfen ist die nicht mehr zeitgemäße technische Umsetzung des Multiplayermodus' - mittels MP-Lobby wäre hier mehr drin. Andere Titel sind an dieser Stelle weiter.
Galerien dazu
     

Sie können keine Kommentare abgeben!

 


Deutsche MMORPG
Panzerliga
Cossacks 2
Benutzer online: 0, Gäste online: 13
Drucken | Powered by Koobi:CMS 7.25 © dream4® | Impressum | Bookmark and Share