Bookmark and Share

 


Sie befinden sich hier:  Startseite / Artikel / PC Spiele
Bootstrap Slider

Shaun White Skateboarding

Ist Tony Hawk etwa zur Vergangenheit geworden? Shaun White versucht sich als neuer Skaterstern auf den heimischen Konsolen zu beweisen und startet erstmals mit einem neuen Skatertitel zu Wort.
Ob es sich hierbei allerdings um einen würdigen Nachfolger handelt, oder eher nicht, dass erfahrt ihr wie immer bei uns!


Man dürfte anfangs denken, dass man als der neue Protagonist „Shaun White“ in das Spielgeschehen einsteigen wird. Allerdings findet man sich in der Story in einer Welt ohne Spaß wieder, in der jeglichen Menschen der Gesellschaft der Spaß genommen wurde.
Daher wurde Shaun White gefangen genommen, da dieser als eine Art Rebelle agierte und den Leuten Spaß zugefügt hat.
So startet man als ein unbekannter Protagonist, welcher Shaun White im Gefängnis besuchen geht und von ihm sein Skateboard bekommt. Das Abenteuer kann also beginnen!
 
An dieser Stelle im Spiel muss man sich für dein Äußeres entscheiden und kann seinen Charakter individuell erschaffen. Von der Gesichtsform, über die Kleidung bis hin zur Optik seines Skateboards kann man sich nun austoben.
Ab sofort findet man sich im Tutorial wieder und ein unbekannter, fein gekleideter, Mann versucht euch in der Kunst der Freude zu unterrichten, woran es in der Stadt an jeder Ecke mangelt.
 
Anfangs dürfte es etwas verwunderlich erscheinen, dass die gesamte Umgebung in einer tristen Farbe gehalten ist. Jegliche Objekte sind grau untermalen und sehen alles andere als einladend aus. Durch gewisse Moves, die man mit dem Skateboard ausführen kann, fügt man seiner Umgebung Glanz und Farbe zu. Also ist die Hauptaufgabe des Spieles schon einmal klar, man muss seine Umgebung wieder in eine farbenprächtige Landschaft verwandeln.
Man stößt auf seinen Abenteuern ebenso auf die Bevölkerung, welche genauso trist dargestellt wurde, wie der Rest der Umwelt. Diese kann man allerdings auch mit seinen Tricks beeinflussen und von einer Welt voller Spaß beeindrucken und überzeugen.


eine graue Welt, in der man sich bewegt

 

Geschrieben von: Seraf am 26.11.2010





  

Positiv

  • Spielerfreundliche Steuerung
  • authentische musikalische Untermalung

Negativ

  • keine wirkliche Physik wurde integriert
  • grafisch nicht auf dem neuesten Stand
  • zu leicht veränderbare Umgebung
  • Story wird zu schnell einseitig
Fazit:

Warum man dieses Spiel unter dem Titel „Shaun White“ gestellt hat, weiß wohl niemand so recht, da man eigentlich fast komplett ohne diesen Mann auskommen muss oder darf. So basiert die Storyline auf Shaun White, aber man darf ihn selber nicht steuern. Also hätte man es auch einfach unter einem anderen Titel vermarkten können. Die teils sehr einseitige Kampagne dürfte Spieler wohl nicht langfristig bei Laune halten, welche auf viel Spieltiefe setzen. Im Großen und Ganzen handelt es sich daher um einen eher durchschnittliches Skateboardabenteuer.
Wer also Spaß an Tony Hawk hatte, der dürfte hierbei wohl auch auf seine Kosten kommen, allerdings sollte man sich nicht all zu viele Hoffnungen durch mehr Abwechslung machen.
Galerien dazu

Sie können keine Kommentare abgeben!

 


Deutsche MMORPG
Panzerliga
Cossacks 2
Benutzer online: 0, Gäste online: 12
Drucken | Powered by Koobi:CMS 7.25 © dream4® | Impressum | Bookmark and Share