Bookmark and Share

 


Sie befinden sich hier:  Startseite / Artikel / Konsolen
Bootstrap Slider

Dragon Age 2

Bioware, der Erfinder der Baldur's Gate Saga, steht für qualitativ hochwertige Rollenspielkost. Dragon Age wurde wurde als ebenbürtiger Nachkomme dieser epischen Saga von vielen Spielern geliebt. Nun kommt nach nur eineinhalbjähriger Entwicklungszeit der Nachfolger in die Läden und kann leider nicht vollkommen die hohen Erwartungen erfüllen.



Die Geschichte um Dragon Age 2 wird anfangs noch gut in Szene gesetzt. Alles beginnt mit einem Verhör zwischen einem Sucher der Kirche und einen noch unbekannten Zwerg. In Rückblicken wird auf diese Weise die Geschichte um den Aufstieg des Champions erzählt. Das fehlende Hintergrundwissen beim Spieler schürt eine gewisse Spannung, die leider nicht sehr lange aufrecht erhalten werden kann. 
Leider beginnt gerade der Einstieg ins Spiel mehr als plump. Man findet sich mit seiner Gruppe auf offenem Felde von Feinden umzingelt und muss sich zuerst durch wahre Gegnerhorden schnetzeln. Man fühlt sich wie in ein Hack n Slay Spiel ala Diablo versetzt und nicht in ein Rollenspiel, wie man es normalerweise von Bioware gewohnt ist. Den Anfang hätte man irgendwie anders gestalten müssen, zumal die Hintergrundfakten viel mehr hergegeben hätten. So bekommt der Spieler in Dragon Age 2 die Möglichkeit komplette 10 Jahre rund um die Stadt Kirkwall durch seine Handlungen zu beeinflussen. Aktuelle Situationen und Konflikte können sich also auf Taten und Entscheidungen aus der Vergangenheit beziehen. Dies klingt erst einmal sehr motivierend und aufregend!
Leider kommt die Geschichte dennoch erst einmal so überhaupt nicht richtig in Gang. Die ersten 7-10 Stunden Spielzeit kommt man nicht wirklich in die Geschichte rein. Gerade hier hätte Bioware deutlich mehr Zeit investieren müssen um den Spieler mit einer spannenden Geschichte zu unterhalten. Es kommt einem erst einmal so vor als wenn die Spielzeit künstlich gestreckt werden müsste. So muss man beispielsweise direkt zu Beginn einen größeren Geldbetrag anhäufen und Partner bei einer Expedition zu werden. Wow – etwas mehr Einfallsreichtum hätte es doch nun wirklich sein dürfen. Zwar lernt man dadurch die Spielwelt etwas besser kennen – aber ob die ganzen kleineren Aufträge zur reinen Geldgewinnung zu den Qualitätsansprüchen von Bioware passen darf an dieser Stelle einmal bezweifelt werden. An dieser Stelle aber auch noch etwas Erleichterung: Hat man die ersten 6-8 Stunden „überstanden“ werden die Quests deutlich interessanter und packender. 

 

 

Geschrieben von: Chrisss am 24.03.2011





  

Positiv

  • sehr schöne Erzählperspektive in Rückblicken
  • Entscheidungen wirken sich auf die Zukunft aus
  • gute Dialoge
  • Integration alter Spielstände

Negativ

  • sehr zäher Einstieg
  • kleine Spielwelt
  • unübersichtliche Kämpfe

Systemvoraussetzungen

  • PlayStation 3
Fazit:

Ich bin schon etwas von Dragon Age 2 enttäuscht. Der erste Teil erreicht epische Ausmaße wie ich sie von Bioware gewohnt war. Dies ist leider mit Teil 2 absolut nicht mehr der Fall. Man merkt ganz eindeutig, dass hier mehr wert auf schneller Action gelegt wurde. Leider ist auch die Story nicht mehr so packend wie im ersten Teil. Trotzdem macht es Laune zu sehen, wie Entscheidungen im späteren Spielverlauf zu unterschiedlichen Auswirkungen führen. Gottseidank gewinnt das Spiel nach einigen Stunden deutlich an Tiefgang, so dass man auch in den Kämpfen etwas taktisches Feingefühl benötigt. Dragon Age 2 ist insgesamt ein solides Spiel. Allerdings kann es nicht ganz in die Fußstapfen des großartigen Vorgängers treten. Schade!
Galerien dazu

Sie können keine Kommentare abgeben!

 


Deutsche MMORPG
Panzerliga
Cossacks 2
Benutzer online: 0, Gäste online: 13
Drucken | Powered by Koobi:CMS 7.25 © dream4® | Impressum | Bookmark and Share